Air Berlin streicht Stellen

Markt / 15.01.2013 • 21:36 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien. Air Berlin streicht 900 Stellen – etwa zehn Prozent ihres Personals. Die Österreich-Tochter Niki (flyniki) sei von dem Stellenabbau nicht betroffen, heißt es. Auch werde es über bereits bekannte Maßnahmen hinaus keine Kürzungen des Niki-Streckennetzes geben. Im November wurde bekannt, dass Niki im Rahmen des Sparprogramms „Turbine“ Osteuropaflüge abgeben muss.