Export-Minus für die St. Galler Wirtschaft

Markt / 20.02.2013 • 20:35 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

St. Gallen. St. Galler Unternehmen haben zwischen Oktober und Dezember 2012 Güter für 2,6 Milliarden Franken exportiert. Das sind 9 Prozent weniger als im gleichen Quartal des Vorjahrs. Vor allem Maschinen, Apparate und Elektronik waren weniger gefragt. Die Exporte im umsatzstarken Maschinenbereich betrugen noch 911 Millionen Franken (-16 Prozent), wie die neuesten Zahlen der kantonalen Fachstelle für Statistik zeigen. Die Exporte von landwirtschaftlichen Produkten und Nahrungsmitteln stiegen hingegen um ein Viertel auf knapp 500 Mill. Franken.