Spritpreise auf tiefstem Stand im heurigen Jahr

Markt / 20.03.2013 • 18:58 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien. Der Osterhase hat schon bei den Autofahrern vorbeigeschaut. Kurz vor den Osterferien ist der Spritpreis auf dem tiefsten Stand des heurigen Jahres. „Diese Woche können sich die österreichischen Autofahrer zum dritten Mal in Folge über gesunkene Kraftstoffpreise freuen. Der durchschnittliche Preis für einen Liter Super liegt laut aktueller Auswertung derzeit bei 1,399 Euro und ist damit um 1,8 Cent günstiger als in der Vorwoche. Für Diesel ist der Literpreis um 1,3 Cent zurückgegangen und liegt in dieser Woche im Durchschnitt bei 1,356 Euro“, so der ÖAMTC und gibt drei Tipps zum günstigeren Tanken: Nicht kurz nach 12 Uhr tanken, Autobahntankstellen meiden, frühzeitig in den nächsten Gang hochschalten.