Expansion auf weltweit größtem Implantatmarkt

Markt / 22.03.2013 • 19:46 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
CEO Marco Ratz führt die Geschäfte des Dentalunternehmens Amann Girrbach mit Hauptsitz in Koblach. Foto: VN/Gasser
CEO Marco Ratz führt die Geschäfte des Dentalunternehmens Amann Girrbach mit Hauptsitz in Koblach. Foto: VN/Gasser

Amann Girrbach sichert sich über Mehrheitsbeteiligung Zugang zu brasilianischem Markt.

Koblach. (VN-reh) Amann Girrbach, Entwickler und Produzent von Werkstoffen, Werkzeugen und Geräten für hochwertigen Zahnersatz, expandiert weiter. Durch Mehrheitsbeteiligungen am langjährigen Vertriebspartner Caltini wurde der Zugang zum wichtigen Markt Brasilien gesichert. Aus Caltini wird nun Amann Girrbach Brasil.

Schließlich ist Brasilien mengenmäßig größter Implantatmarkt der Welt und aus diesem Grund natürlich von großer strategischer Bedeutung für das Dentalunternehmen mit Hauptsitz in Koblach und Niederlassungen in Deutschland, USA und Singapur. Vielversprechend ist dabei speziell der Bereich CAD/CAM für das Unternehmen.

Der Sitz von Amann Girrbach Brasil befindet sich in der 1,7-Millionen-Einwohner–Stadt Curitiba im Süden Brasiliens. „Die neue Niederlassung, rund eine Flugstunde von Sao Paulo entfernt, ist eine ausgezeichnete Ausgangsposition für die strategische Bearbeitung des großen brasilianischen Dentalmarktes“, betont CEO Marco Ratz.

Ein Team von insgesamt 22 Mitarbeitern wird unter der Leitung des bisherigen Eigentümers und eines zweiten Geschäftsführers für den gesamten Vertrieb und das Marketing in Brasilien verantwortlich sein. Mit einer starken Mannschaft vor Ort könne man das Wachstum noch besser vorantreiben, erklärt Ratz. Schließlich sei die Tatsache, dass man mit Caltini eine langjährige Partnerschaft pflege, eine optimale Basis für eine erfolgreiche Integration ins Gesamtunternehmen.