„Opelaner“ kämpfen weiter

Markt / 22.03.2013 • 19:13 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bochum. Die Bochumer „Opelaner“ wollen weiter für den Erhalt ihres Werks kämpfen. „Ich setze darauf, dass sich die vernünftigen Kräfte bei General Motors durchsetzen“, sagte Betriebsratschef Rainer Einenkel der Nachrichtenagentur Reuters. Der Schaden, der entstünde, wenn der Detroiter Mutter-Konzern das Werk im Ruhrgebiet dicht machen würde, wäre seiner Ansicht nach gewaltig.