Unterstützung für Kaplan-Bonetti-Haus

Markt / 26.03.2013 • 19:48 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Dornbirn. Das Kaplan-Bonetti-Haus wird gerade umgebaut. Spenden sind dabei herzlich willkommen. Daher freut sich Geschäftsführer Peter Mayerhofer über die großzügige Unterstützung Vorarlberger Unternehmer.

In den vergangenen Monaten erhielten die Kaplan-Bonetti-Sozialwerke Firmen­spenden in der Höhe von über 11.000 Euro. 3000 Euro spendete Loacker Recycling für die Bauprojekte der Organisation. Summen in der Höhe von 1000 und 2000 Euro kamen unter anderem von Dr. Jos Wüstner, einem praktischen Arzt in Schoppernau, von Reifen Fischer und Fruchtexpress Grabher. Die Firmen Blum, Alois Florian Holzindustriebedarf und die Tischlerei Hubert Feldkircher haben Sachspenden in Form von Möbelbeschlägen, Holzplatten und Möbel in Aussicht gestellt.

„Mit der Erweiterung und Sanierung des Kaplan-Bonetti-Wohnhauses wird ein menschengerechtes Wohnen für bedürftige Menschen möglich. Die Solidarität von Vorarlberger Firmen mit diesen Menschen bedeutet für uns eine große moralische und finanzielle Unterstützung“, betont Peter Mayerhofer.