Türkische Börse auf Talfahrt

Markt / 17.06.2013 • 22:05 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

frankfurt. Neue Massenproteste nach der gewaltsamen Räumung des Gezi-Parks in Istanbul haben die türkische Börse am Montag auf Talfahrt geschickt. Der Leitindex des heimischen Aktienmarktes fiel um bis zu 2,1 Prozent. Damit summiert sich das Minus seit den ersten Demonstrationen auf etwa 13 Prozent. Auch die türkische Währung stand unter Druck. Ein Korb aus Euro und Dollar verteuerte sich um bis zu 1,3 Prozent auf 2,1923 Lira. Der Verkauf von Staatsanleihen trieb die Rendite der richtungsweisenden zweijährigen auf 6,51 Prozent von 6,21 Prozent am Freitag.