BlackBerry prüft den Verkauf

Markt / 12.08.2013 • 21:12 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

new york. Der strauchelnde Smartphone-Pionier BlackBerry spielt angesichts seiner massiven Probleme nun Zukunftsalternativen durch, einschließlich eines Verkaufs. Es sei ein Sonderkomitee gebildet worden, dessen Aufgabe es sei, zu untersuchen, wie sich BlackBerry künftig aufstellen könne. Reuters hatte in der vergangenen Woche unter Berufung auf Insider berichtet, dass BlackBerry den Rückzug von der Börse erwägt, um sich mehr Spielraum bei der Sanierung zu verschaffen. Nun solle der Ausschuss prüfen, ob Blackberry mithilfe eines Joint Ventures, strategischer Partnerschaften oder anderer Allianzen wieder auf die Beine kommen könne, oder ob nur ein Verkauf bleibe.