Ulm: Zuwachs für den Einrichtungs-Cluster

Markt / 22.08.2013 • 18:16 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Schöne neue Möbelwelt. Gestern eröffnete Mahler Möbel in Neu-Ulm sein viertes Einrichtungshaus. Foto: Möbel Mahler
Schöne neue Möbelwelt. Gestern eröffnete Mahler Möbel in Neu-Ulm sein viertes Einrichtungshaus. Foto: Möbel Mahler

Neu-Ulm. Schon bisher ist für Vorarlberger Haushalte der Einkauf in deutschen Möbelhäusern eine Option. Jetzt wird der baden-württembergische Möbel-Cluster in und um Ulm erweitert. Neben Inhofer in Senden und Ikea in Ulm eröffnet das Möbelhaus Mahler ein riesiges Einrichtungscenter.

Möbel Mahler ist zwar in Neu-Ulm neu, doch das Möbelhaus existiert bereits seit 113 Jahren und betreibt Einrichtungszentren in den Städten Bopfingen, Wolfratshausen und Siebenlehn. Auf einer riesigen Fläche von 74.000 Quadratmetern bietet das Einrichtungszentrum in Neu-Ulm nach eigenen Angaben die „größte Auswahl an Polstermöbeln, Schlafzimmern und Küchen“ in ganz Europa.

Und wie es sich für ein modernes Möbelhaus geziemt, spielt auch in Neu-Ulm die Gastronomie eine große Rolle. Über 800 Gäste können in den verschiedenen Restaurants und Bars bewirtet werden.

Fakten Möbel Mahler

» Fläche gesamt: ca. 74.000 m²

» Mitarbeiter: über 500

» Sitzplätze Restaurant Münsterblick mit Dachterrasse: ca. 800

» Mitarbeiter Gastronomie: 100

» Fläche Kinderland: ca. 2000 m²

» Auslieferungsfahrzeuge: 45