Gebührenstreit am Flughafen

Markt / 23.08.2013 • 21:07 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Zürich. Die Gebührenverhandlungen am Flughafen Zürich sind gescheitert. Die Flughafenbetreiberin will nun dem Bundesamt für Zivilluftfahrt einen Vorschlag zur Festsetzung der Gebühren einreichen. In den sechs Monate dauernden Verhandlungen hätten die Verhandlungsteilnehmer keine Einigung gefunden. An der Verhandlung beteiligt waren die Swiss und Air Berlin, sowie eine Vertretung der anderen Linienfluggesellschaften.