„Vorarlberg-Skikarte höchst an der Zeit“

Markt / 01.10.2013 • 21:06 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

bregenz. (VN-reh) In einer Anfrage machen die Vorarlberger Freiheitlichen das Thema Vorarlberg-Skikarte zum Thema. „Eine Vorarlberg-Card, die eine familienfreundliche Tarifgestaltung zum Ziel haben muss, würde aus unserer Sicht zweifelslos eine Investition in die touristische Zukunft des Landes darstellen“, sagt Klubobmann Dieter Egger und will von Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser nun beantwortet wissen, welche Erfahrungen aus anderen Bundesländern im Bereich von landesweiten Skikarten vorliegen und ob aus seiner Sicht die Vorteile einer Vorarlberg-Skikarte nach wie vor überwiegen bzw. in welcher Form er sich dafür einsetzen werde.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.