Aufruf zu freiem Handel bei APEC-Gipfel auf Bali

Markt / 06.10.2013 • 19:07 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

bali. Staats- und Regierungschefs haben beim Gipfel für Asiatisch-Pazifische wirtschaftliche Zusammenarbeit (APEC) auf Bali für ein Ende protektionistischer Wirtschaftspolitik geworben. Der indonesische Präsident Susilo Bambang Yudhoyono, Gastgeber des Treffens, rief die rund 1200 anwesenden Spitzenpolitiker und Wirtschaftsbosse dazu auf, freien Handel im pazifischen Raum zu fördern, um so die Erholung der Weltwirtschaft voranzutreiben und aufstrebende Wirtschaftsnationen vor einem Rückfall in die Krise zu schützen. Der APEC gehören 21 Nationen und Regionen an, darunter die USA und China.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.