Kfz-Verkäufe gingen zurück

Markt / 09.10.2013 • 21:19 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

wien. Deutliche Bremsspuren ziehen sich heuer durch die Kfz-Verkaufsbilanz: Im September ging die Zahl der Neuzulassungen gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres um 5,8 Prozent auf 31.903 Kraftfahrzeuge weiter zurück. So wurden beispielsweise um 6,6 Prozent weniger Pkw (25.301 Stück) verkauft, so die Statistik Austria. In den ersten drei Quartalen 2013 waren die Kfz-Neuzulassungen um 6,7 Prozent auf 328.426 Stück rückläufig.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.