Vater der Gummibären tot

Markt / 15.10.2013 • 17:51 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

bonn. Der Süßwarenfabrikant und Seniorchef von Haribo, Hans Riegel, ist tot. Nach Angaben eines Unternehmenssprechers starb der 90-jährige Unternehmer und Sohn des Haribo-Gründers am Dienstag. Riegel hatte sich im Juli einer Hirnoperation unterziehen müssen, bei der ein gutartiger Tumor entfernt worden war. Gemeinsam mit seinem Bruder Paul, der 2009 starb, baute er nach dem Zweiten Weltkrieg die elterliche Firma wieder auf. Haribo, das sich aus Hans Riegel Bonn zusammensetzt, produziert an 15 Standorten in Europa und beschäftigt 6000 Mitarbeiter. Der Umsatz liegt nach Branchenangaben bei zwei Milliarden Euro. Riegels hälftiger Anteil geht in eine Privatstiftung, die in Österreich angesiedelt ist. Riegel besaß einen österreichischen Pass.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.