Ein klingendes Handwerk

Markt / 23.10.2013 • 20:32 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Walter Angerer schaut beim Flügel unter die Verkleidung. Foto: VN/hofmeister
Walter Angerer schaut beim Flügel unter die Verkleidung. Foto: VN/hofmeister

Walter Angerer ist ein Fachmann für Klaviere und Flügel. Im Sortiment hat er weit mehr.

Götzis. Der Name Klaviere Walter Angerer täuscht ein wenig. Denn im Laden des Klavierbaumeisters wird weit mehr bespielt als das Klavier. Von Notenständern bis hin zu anderen Instrumenten spielt Angerer verschiedenste Stücke mit reichlich unterschiedlichen Noten.

Als Klavierbaumeister dreht sich sein Kerngeschäft natürlich um das edle In­strument – seit 1988. Neben dem Verkauf werden ebenso kleinere Servicearbeiten und Reparaturen direkt beim Kunden erledigt wie auch große Restaurationen durchgeführt. Dafür werden die Klaviere oder Flügel beim Kunden abgeholt. „Daraus ergab sich im Laufe der Jahre auch ein weiteres Standbein, nämlich den reinen Transport der Instrumente bei einem Umzug“, sagt Walter Angerer. Dabei setze man auf langjährige Mitarbeiter, die ihr Handwerk verstehen. So gelinge es, die Schadenquote annähernd bei null zu halten.

Für außerordentlich aufwendige Restaurationen arbeitet Angerer mit Experten aus Berlin zusammen. „Manche Techniken aus der Vorkriegszeit beherrschen nur wenige Experten, diese ziehen wir dann hinzu.“

Großes Sortiment online

Der Götzner Klavierbaumeister hat 1988 in der Garage begonnen. „Doch das hat sich schnell als Notlösung herausgestellt.“ Bald wurde der erste Laden eröffnet, und schließlich bezog Angerer im September dieses Jahres seine neuen vier Wände in der Sankt-Ulrich-Straße 30 in Götzis.

Der Verkauf beschränkt sich aber nicht nur auf seinen Laden, sondern läuft auch über den Online-Shop, wo über 300 Artikel feilgeboten werden. „Wir beliefern über unseren Online-Shop Kunden in ganz Österreich“, freut sich der Götzner über bundesweite Kundschaft.

Wer jedoch in die Sankt-Ulrich-Straße kommt, kann sich einer professionellen Beratung sicher sein. „Wir schauen immer darauf, dass das Klavier zum Kunden passt“, sagt Angerer.

Helmut Kleisl,TransportIch transportiere seit zwei Jahren Klaviere und Flügel. Für mich ist es der ideale Nebenjob, da man immer etwas Neues sieht und mit den Leuten in Kontakt kommt.
Helmut Kleisl,
Transport
Ich transportiere seit zwei Jahren Klaviere und Flügel. Für mich ist es der ideale Nebenjob, da man immer etwas Neues sieht und mit den Leuten in Kontakt kommt.
Jerome Wehinger,TransportJeder Transport ist immer wieder eine neue Herausforderung, weil die Situation anders ist. Für mich ist es seit elf Jahren der ideale Nebenjob.
Jerome Wehinger,
Transport
Jeder Transport ist immer wieder eine neue Herausforderung, weil die Situation anders ist. Für mich ist es seit elf Jahren der ideale Nebenjob.

Fakten zur Firma

» 1988 gegründet

» 3 Mitarbeiter

» 300 Artikel im Online-Shop

» 6 Monate dauert eine durchschnittliche Restauration

Weitere Infos zum Unternehmen auf www.klaviere-angerer.at

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.