Konsumkultur im Scheinwerferlicht

Markt / 27.10.2013 • 21:11 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Empfing die Gäste mit Prosecco: Servicelady Veronika Egarter.
Empfing die Gäste mit Prosecco: Servicelady Veronika Egarter.

Dornbirn. Zusammenführung von Design, Genuss und Nachhaltigkeit – so lautet das Ziel der neuen Messe Gustav, die am vergangenen Wochenende in der Dornbirner Messe über die Bühne ging. Der Hintergrund: Immer mehr Menschen wünschen sich das Verbinden von verantwortungsvollem Konsum mit Lebensfreude und Lifestyle. Diesem Wunsch versuchen die Messemacher mit Geschäftsführer Daniel Mutschlechner und Projektleiterin Helga Ginzinger nachzukommen.

Bereits die Preview zur Eröffnung des neuen Messe­formats war auf große Pu­blikumsresonanz gestoßen. Mutschlechner und Ginzinger durften zu einem „Meet & Greet“ samt Haubenmenü von Portugals Spitzenkoch Dieter Koschina nicht nur Gebhard und Heidrun Sagmeister, Alwin Leitner (Alpinfit), Reinhard Lässer (Ländle Gast­ronomie) sowie Kommunikationsberaterin Angelika Böhler und Werber Bruno Jutz willkommen heißen. Auch Altbürgermeister Wolfgang Rümmele mit Reinelde, Dietmar und Christine Hefel, Festspieldirektor Gerd Alfons, Bierproduzent Heinz Huber (Mohrenbräu), Egon Haueis und Dieter Pfurtscheller sowie die Modeexperten Christoph und Sabrina Miessgang ließen sich die Gaumenfreuden des gebürtigen Dornbirners Koschina schmecken. ##Anton Walser##

Christoph und Sabrina Miessgang (Façona, Mango).
Christoph und Sabrina Miessgang (Façona, Mango).
Sabrina Hajek und Jürgen Schwendinger (Hypobank).
Sabrina Hajek und Jürgen Schwendinger (Hypobank).
Eva Thurnher (l.) und Stadtchefin Andrea Kaufmann. Fotos: Franc
Eva Thurnher (l.) und Stadtchefin Andrea Kaufmann. Fotos: Franc
Messe-Geschäftsführer Daniel Mutschlechner, (l.) mit Projektleiterin Helga Ginzinger sowie Starkoch Dieter Koschina und Sabrina Matt.
Messe-Geschäftsführer Daniel Mutschlechner, (l.) mit Projektleiterin Helga Ginzinger sowie Starkoch Dieter Koschina und Sabrina Matt.
Unter den Besuchern: Conny Amann und Werber Marco Spitzar.
Unter den Besuchern: Conny Amann und Werber Marco Spitzar.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.