Kartellamt gibt Benko Zusage

Markt / 29.10.2013 • 22:05 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

essen. Der Tiroler Investor René Benko darf mit seiner Signa-Holding nach den Filetstücken des angeschlagenen deutschen Warenhausriesen Karstadt greifen. Das Bundeskartellamt in Bonn billigte die Übernahme der Mehrheit am operativen Geschäft der Luxus-Warenhäuser und der Karstadt-Sportfilialen durch Signa.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.