Grüne sagen Ja zu Windkraft am Pfänder

Markt / 03.06.2014 • 22:22 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Eichenberg. (VN-toh) Als erste Partei sprechen sich die Grünen klar für die Nutzung der Windkraft am Pfänderrücken aus. “Wenn wir die Energieautonomie wollen und uns aus der Abhängigkeit von russischem Gas oder Öl befreien möchten, müssen wir den Energieverbrauch reduzieren und die erneuerbaren Energien ausbauen”, erklärt Klubobmann Johannes Rauch. Das gilt auch für die diskutierte Windkraftanlage Hochberg am Pfänderstock. Analysen zeigen, dass diese Anlage wirtschaftlich betrieben werden könnte. Was immer bleibt bei Windrädern, ist der Einfluss auf das Landschaftsbild. Darüber müssen zuerst aber die befragt werden und mitentscheiden, die in der Gegend wohnen”, so Landtagskandidat Adi Gross.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.