Verkehrsmittel der Zukunft in La Paz

Markt / 04.06.2014 • 19:20 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Mit sichtbarer Neugier nehmen die Bolivianer die von Doppelmayr errichtete Stadtseilbahn zwischen La Paz und El Alto in Besitz. Das Projekt kostet rund 170 Mill. Euro und besteht aus drei Seilbahnen, die stündlich und in beide Richtungen jeweils 3000 Personen befördern können. Die Fahrzeit beträgt knapp eine Viertelstunde.  Foto: AP/Juan Karita

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.