34.000 Kongressgäste im Festspielhaus

Markt / 13.06.2014 • 19:40 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bregenz. (VN) Vorarlberg verzeichnet mit knapp 25 Prozent österreichweit die höchsten Zuwächse bei der Anzahl von Kongressveranstaltungen, die zusammen mit der Kategorie Tagung im vergangenen Jahr 484 Veranstaltungen in das westlichste österreichische Bundesland brachten. Einen weiteren Spitzenwert belegt dabei Bregenz: Mehr als die Hälfte der 75.500 durch Kongresse und Tagungen ausgelösten Hotelbuchungen in Vorarlberg entfallen auf die Landeshauptstadt, was einem Anteil von 12,1 Prozent aller touristischen Nächtigungen entspricht. “Der ohnehin sehr hohe Anteil an den Gesamtnächtigungen dürfte noch deutlich höher liegen. Ich rechne grob geschätzt mit einem Wert von bis zu 17 Prozent, was den mit Abstand besten Platz in Österreich darstellt“, erläutert Festspielhaus-Direktor Gerhard Stübe.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.