Banken machen eine Billion Dollar Gewinn

Markt / 30.06.2014 • 21:58 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

London. Nur wenige Jahre nach der Finanzkrise boomt das Geschäft der Banken wie nie zuvor. Vor allem dank des Booms der chinesischen Branche stiegen die Gewinne der 1000 Top-Institute 2013 um fast ein Viertel auf 920 Mrd. Dollar (675,5 Mrd. Euro), wie aus einer Zusammenstellung des Magazins „The Banker“ hervorging. Chinas Geldhäuser trugen ein Drittel (292 Mrd. Dollar) zum Gesamtgewinn bei, die Banken in den USA rund ein Fünftel. Die Bedeutung der Institute in der Eurozone sank deutlich auf nur noch drei Prozent. Vor der Finanzkrise 2008 hatten sie noch für 25 Prozent sämtlicher Gewinne gestanden.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.