344

Markt / 21.08.2014 • 22:17 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Millionen Euro Nettogewinn verbuchte die Raiffeisenbank International (RBI) im 1. Halbjahr. Das war ein Zuwachs um 24,4 Prozent zum Vorjahr. Voriges Jahr war der Gewinn in den ersten sechs Monaten um 60 Prozent eingebrochen. Die Analystenerwartungen wurden damit übertroffen. Bankchef Karl Sevelda sprach in einer Aussendung Donnerstagfrüh von einem “soliden” Halbjahresergebnis, das in einem schwierigen Umfeld gelungen sei.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.