Energydrink-Firma greift nach Kritik durch

Markt / 26.08.2014 • 22:26 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien. Die Arbeiterkammer Vorarlberg hat vorige Woche das Vertriebssystem für den Wellness-Drink Verve stark kritisiert, nun hat der Hersteller, die Vemma Nutrition Company, auf diese Kritik reagiert: „In Vorarlberg haben einige Personen das Distributionssystem von Verve mit völlig falschen Versprechungen angepriesen und versucht, Minderjährige als Partner zu gewinnen. Beides ist bei Vemma klar untersagt“, erklärt Tomasz Stanislawski, General Manager von Vemma Europe. „Wir haben jene Personen mit sofortiger Wirkung suspendiert und von allen Aktivitäten für Vemma ausgeschlossen“, verspricht er.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.