Wälder ist Auslandsösterreicher 2014

04.09.2014 • 18:43 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Der Chemiker Norbert Bischofberger wurde zum Auslandsösterreicher 2014 gewählt.  Foto: Andy Kuno/Gilead
Der Chemiker Norbert Bischofberger wurde zum Auslandsösterreicher 2014 gewählt. Foto: Andy Kuno/Gilead

Der aus Mellau stammende Norbert Bischof­berger ist Auslandsösterreicher des Jahres.

Baden. (VN) Der 1952 in Dornbirn gegründete Auslandsösterreicher-Weltbund (AÖWB) hat gestern in Baden am Rande des Jahrestreffens der Vereinigung den Auslandsösterreicher des Jahres 2014 bekannt gegeben. Die Auszeichnung wird in diesem Jahr der aus Mellau stammende Chemiker Norbert Bischofberger erhalten. Der 1956 geborene Bischofberger studierte nach der Matura am PG Mehrerau in Innsbruck Chemie, wechselte dann an die ETH in Zürich, wo er promovierte. 1985 ging er in die USA, absolvierte an der Harvard University in Cambridge sein Post-Graduate-Studium. Er erfand das Grippe-Medikament Tamiflu. Aus seinem Labor stammen weitere erfolgreiche Virus-Medikamente, u.a. das sehr wirksame HIV-Mittel „Viread“.

Norbert Bischofberger ist heute Vice-President des Biotech-Unternehmens Gilead bei San Francisco. Die Firma beschäftigt weltweit 1800 Mitarbeiter. Bischofberger lebt bei San Francisco, in seinem Heimatort hat er das Hotel seiner Familie komplett um- und aufgebaut.