Wechsel im VOGEWOSI-Aufsichtsrat

Markt / 19.11.2014 • 22:21 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Günter Lampert legt VOGEWOSI-Aufsichtratsvorsitz zurück.  
Günter Lampert legt VOGEWOSI-Aufsichtratsvorsitz zurück.  

Große Herausforderungen für den neuen Aufsichtsratschef. 

Dornbirn. (VN-sca) Im Aufsichtsrat der Vorarlberger Gemeinnützigen Wohnbau- und Siedlungsgesellschaft (VOGEWOSI) wird bei der heutigen Generalversammlung eine Ära zu Ende gehen. Der Aufsichtratsvorsitzende Günter Lampert wird sein Amt zurücklegen, wie die VN aus verlässlicher Quelle erfahren konnten. Lampert, der in den nächsten Tagen seinen 73. Geburtstag feiert, wollte den Vorsitz schon einmal an einen jüngeren abgeben. Private Grundstücksgeschäfte des designierten Nachfolgers, dem ÖVP-Landtagsabgeordneten Albert Hofer, verhinderten damals den Wechsel, Lampert verlängerte. Wunschkandidat für die Lampert-Nachfolge sei der Dornbirner Altbürgermeister Wolfgang Rümmele, der bereits jetzt Mitglied des VOGEWOSI-Aufsichtsrates ist, ist aus dem Kreis der Gesellschafter zu hören.

Lampert ist seit 1990 Mitglied des Aufsichtsrates der VOGEWOSI, seit 2004 ist er Vorstandsvorsitzender der Wohnbaugesellschaft. Die VOGEWOSI verwaltet über 16.000 Wohnungen in Vorarlberg. Die Gesellschaft, die zu 71 Prozent dem Land und zu 29 Prozent 26 Gemeinden gehört, beschäftigt 107 Mitarbeiter und machte im vergangenen Jahr 71 Millionen Euro Umsatz.

Wird als Favorit für den Vorsitz genannt: Wolfgang Rümmele.
Wird als Favorit für den Vorsitz genannt: Wolfgang Rümmele.