122

Markt / 24.11.2014 • 22:19 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Tonnen Gold hat die niederländische Zentralbank aus Tresoren in New York in ihren Hauptsitz in Amsterdam bringen lassen. Die Rückhol­aktion habe kürzlich stattgefunden, teilte die niederländische Zentralbank mit. Die nationalen Goldreserven der Niederlande von insgesamt 612,5 Tonnen würden nun zu 31 Prozent in Amsterdam, 31 Prozent in New York, 20 Prozent im kanadischen Ottawa und 18 Prozent in London aufbewahrt.