Gebrüder Weiss baut in Tschechien aus

Markt / 26.11.2014 • 18:28 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Logistikstandort in Brünn wird derzeit erweitert.

Lauterach. Gebrüder Weiss, seit 20 Jahren erfolgreich am tschechischen Markt vertreten, erweitert ab sofort seinen Logistikstandort in Brünn um zwei Lagerhallen, ein Cross-Docking-Hub sowie zusätzliche Büroflächen. „Wir errichten ein hochmodernes Logistiklager, das nach TAPA-Sicherheitskriterien erbaut und mit einem Ortungssystem ausgestattet ist. Damit können wir die Warenströme noch effizienter nachverfolgen“, sagt Harald Prohaska, Landesleiter von Gebrüder Weiss Tschechien. Im Sommer 2015 wird der erweiterte Geschäftsstandort auf einer Gesamtfläche von 32.500 Quadratmetern in Betrieb genommen.

Neben dem Hauptsitz in Jeneč nahe Prag verfügt Gebrüder Weiss über insgesamt sechs tschechische Standorte. Trotz leichter Rezession der vergangenen Jahre, war das Geschäftsjahr 2013 für Gebrüder Weiss Tschechien erfolgreich. Das Sendungsaufkommen stieg um 25 Prozent, der Umsatz um sieben Prozent. „Vor dem Hintergrund des aktuellen Konjunkturaufschwungs blicken wir sehr positiv in die Zukunft und werden weiter in Tschechien investieren“, sagt Reinhold Grasser, Regionalleiter Nord bei Gebrüder Weiss.