Juwelier eröffnet im Zentrum von Vaduz

Markt / 19.05.2015 • 20:31 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
GF Klaus Breuss, Norman J. Huber, Innenarchitekt Tino Zervudachi und Projektleiter Arthur F. Willi im weißen Würfel (v. l.).  
GF Klaus Breuss, Norman J. Huber, Innenarchitekt Tino Zervudachi und Projektleiter Arthur F. Willi im weißen Würfel (v. l.).  

Vaduz. (gp) Wie ein kostbares Juwel stehe der weiße Würfel neben dem schwarzen Kubus – so beschreibt Norman J. Huber das neue Zuhause von Huber Uhren und Schmuck neben dem Kunstmuseum Vaduz.

Das Gebäude teilt sich der Juwelier mit der Hilti Art Foundation und bildet so eine Brücke zwischen bildender und handwerklicher Kunst. Die warmen Farben der 300 m2 großen Verkaufs- und Ausstellungsfläche kontrastieren mit der kühlen Außenfassade. „Nur mit echten Innovationen kann man gegenüber e-Shops und anderen Einkaufsmöglichkeiten bestehen“, so Huber. Bisher präsentierte Huber Uhren und Schmuck in seinen Geschäften, nun wird das neue Geschäft selbst zur Marke.