Großformatdrucker Typico legt zu

01.10.2015 • 18:48 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

22 Prozent Umsatzplus im Geschäftsjahr 2014/15. Auch heuer wird ein Plus erwartet.

Lochau. (VN) Die Typico GmbH & Co KG mit Stammsitz in Lochau hat im Geschäftsjahr 2014/15 (31. März) einen Umsatz von 13,5 Millionen Euro erzielt. Das ist ein Plus von 22 Prozent, wie der geschäftsführende Gesellschafter Thomas König erklärte. Der Umsatzzuwachs ergebe sich zum einen aus vielen bestehenden Kunden, die immer internationaler tätig seien, wodurch Typico mitwachsen könne. Zum anderen habe man eine konstante Entwicklung mit anderen langjährigen Kunden. „Insgesamt haben wir etwa 1200 aktive Kunden, die uns durch ihre Nachfrage ein solches Wachstum erlauben“, so König. Mit der Ertragssituation zeigte sich der Geschäftsführer „sehr zufrieden“. Auch für das Geschäftsjahr 2015/16 rechnet er mit einem Umsatzplus in der Größenordnung von etwa zehn Prozent. Die landläufige Bezeichnung von Typico als Digitaldrucker, der große Formate drucken kann, greift dabei zu kurz. Mittlerweile entfallen zwei Drittel des Umsatzes auf andere Bereiche, wie etwa den Metallbau, unbedruckte Membranen und Konfektionen und Planungen.