Effizienter, schneller, ressourcenschonender

Markt / 02.10.2015 • 20:10 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Montfort Kunststofftechnik-GF Schmid: Umfassende Vernetzung aller Produktionsschritte.  Foto: VN/Hartinger
Montfort Kunststofftechnik-GF Schmid: Umfassende Vernetzung aller Produktionsschritte. Foto: VN/Hartinger

Die Spezialisten von Montfort Kunststofftechnik lassen Ideen der Kunden Realität werden.

Koblach. (VN) Das Koblacher Unternehmen Montfort Kunststofftechnik ist durch seine Tätigkeit von Natur aus an den Themen Digitalisierung und Intelligente Produktion interessiert und in deren Umsetzung aktiv involviert. Montfort Kunststofftechnik entwickelt anspruchsvolle Gesamtlösungen auf Kunststoffbasis und produziert auch hochwertige Sonderanfertigungen speziell nach Kundenwunsch. „Wir betreuen unsere Kunden von der Idee bis zum fertigen Produkt und bieten flexible Komplettlösungen im Kunststoffbereich an“, berichtet Geschäftsführer Martin Schmid.

Durchgängige Vernetzung

Nicht nur bei der Produktentwicklung geht Montfort Kunststofftechnik neue Wege, sondern auch bei der Modernisierung der eigenen Produktionsprozesse. „Die Informatisierung der Fertigungstechnik ist ein wesentlicher Schritt, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Dies beinhaltet bei Montfort Kunststofftechnik die umfassende Vernetzung aller Produktionsschritte untereinander. Durch das speziell angepasste Informationssystem können wir effizienter, schneller und ressourcenschonender produzieren“, betont Martin Schmid die Wettbewerbsvorteile. Insbesondere in der Produktionsplanung, der Überwachung der einzelnen Arbeitsschritte und dem Qualitätsmanagement konnte eine deutliche Effizienzsteigerung erreicht werden.

„Wir haben die vollständige Vernetzung als Herausforderung und Chance für unseren Betrieb erkannt. Um bei Veränderungen in solchem Ausmaß erfolgreich zu sein, muss auch die Belegschaft miteingebunden werden“, unterstreicht Martin Schmid den Zusammenhalt. Durch verschiedenste Aktivitäten wie Workshops und Weiterbildung wurden die Mitarbeiter Schritt für Schritt an einen digitalisierten Betrieb herangeführt. Durch die gesteigerte Prozesseffizienz ist nicht nur die Auslastung deutlich gestiegen, auch die Abfallmengen konnten merkbar reduziert werden.

Die enge Vernetzung mit anderen Unternehmen und Branchen bietet für Martin Schmid ebenfalls viele Vorteile. „Wir haben für jeden Produktions- und Entwicklungsschritt einen langjährigen Partner an unserer Seite. Somit können wir auf ein umfangreiches Innovationsnetzwerk mit direkter Kommunikation und schneller Lösungsfindung zugreifen.“ Die eigenen Kunststoffkompetenzen wurden gezielt mit externem Know-how ergänzt und verstärkt, weshalb Montfort Kunststofftechnik auf spezifische Kundenwünsche schnell und unkompliziert reagieren und seine Marktposition festigen kann.

Veranstaltung

Das neu initiierte „V-Netzwerk Intelligente Produktion“ wird am 8. Oktober 2015 aus wissenschaftlicher und angewandter Perspektive die Technologie Additive Fertigung (3D Druck) näher beleuchten. Das Dornbirner Erfolgsunternehmen 1zu1 Prototypen fungiert dabei nicht nur als Gastgeber, sondern gibt auch praktische Einblicke in aktuelle Entwicklungen im Bereich Rapid Prototyping und 3D Druck.