Inflation als Knackpunkt

14.10.2015 • 16:38 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien. (VN) Heute startet die zweite Runde der KV-Verhandlungen mit der Maschinen- und Metallwarenindustrie (FMMI). Während sich die Sozialpartner mit drei anderen Metallerverbänden auf eine Inflationsrate als Verhandlungsbasis geeinigt haben (1,1 %), steht das beim FMMI noch aus. Obmann Christian Knill sieht die Inflation überbewertet, da die Preistreiber Mieten und Betriebskosten nichts mit der Metallbranche zu tun haben.