Vorwürfe gegen VW: Auch Porsche betroffen

02.11.2015 • 20:31 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wolfsburg. Volkswagen soll auch die Abgastests von Drei-Liter-Dieselmotoren geschönt haben. Der Autobauer habe große Geländewagen der Modellreihen 2014 bis 2016 mit Manipulationssoftware versehen, teilte die US-Umweltbehörde EPA am Montagabend mit. Betroffen seien 10.000 Fahrzeuge, darunter der VW Touareg des Jahres 2014, der Porsche Cayenne der Modellreihe 2015 und die 2016er Modelle des Audi A6 Quattro, des A7 Quattro, des A8 und des Q5. VW wies die Vorwürfe zurück. Das Unternehmen werde mit der EPA vollumfänglich kooperieren, um den Sachverhalt rückhaltlos aufzuklären, erklärte ein Konzernsprecher. Bislang war bekannt, dass die Abgasmesswerte von Vier-Zylinder-Dieselmotoren manipuliert worden waren. Nach Darstellung der EPA bewirkt die Software, dass die Motoren der Autos auf dem Prüfstand anders laufen als im Straßenverkehr.