5

Markt / 11.11.2015 • 22:23 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Milliarden Euro hat sich Österreich durch die seit der Finanzkrise anhaltende Niedrigzinsphase von 2009 bis 2015 erspart. Für die Zukunft sei da noch ein positiver Multiplikatoreffekt zu erwarten, sagt der Chef der Bundesfinanzierungsagentur, Markus Stix. Das Niedrigzinsumfeld werde sich auch im kommenden Jahr günstig auf die Staatsfinanzen auswirken. Der drohende Verlust des Triple-A-Ratings bereitet ihm keine großen Sorgen.