Werber profitieren von guter Wirtschaftslage

Markt / 11.11.2015 • 18:47 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Werbeklimaindex: Vorarlberger Kommunikationsbranche liegt österreichweit vorne.

Feldkirch. (VN) Vorarlbergs Kommunikationsbranche entwickelt sich positiv, so das Resümee der Fachgruppe Werbung und Kommunikation der Wirtschaftskammer zu den Ergebnissen des aktuellen WIFO Werbeklimaindex. Die Werber im Land liegen im Ranking mit +33 Punkten deutlich über dem österreichweiten Durchschnitt von +13. Für Fachgruppenobmann Wolfgang Pendl ein sehr erfreuliches Ergebnis. Er kennt auch das Erfolgsgeheimnis: „Vorarlbergs gute Wirtschaftslage schlägt sich auch in den Auftragsbüchern von Werbe- und PR-Agenturen nieder.“ Die Befragten beurteilten die Geschäftslage im 3. Quartal mit +53 Punkten als sehr gut. Im Oktober 2014 hatte man noch bei +41 Punkten gelegen.

Im Ausblick auf 2016 sind die Prognosen von Vorarlbergs Werbern vorsichtig optimistisch. 21 Prozent erwarten eine steigende, 79 Prozent eine gleichbleibende Anfrage. In der Gewinnsituation glauben sie an wenig Veränderung. 88 Prozent rechnen 2016 mit einer gleichbleibenden Geschäftslage.

Österreichweit ist die Lage weniger erfreulich. Die Obfrau des Fachverbandes Angelika Sery-Froschauer rechnet „nach der fragilen Entwicklung 2015“ auch 2016 nur mit mäßigem Wachstum.