Viele Erdbeben an den Währungsmärkten

Frankenschock sitzt noch tief – US-Zinswende stützt den Dollar.

Wien. (VN) Am 15. Jänner gab die Schweizerische Nationalbank (SNB) die Bindung der Schweizer Nationalwährung an den Euro nach mehr als drei Jahren auf. In der Folge gewann der Franken gegenüber dem Euro massiv an Wert. Kurzfristig sackte die europäische Gemeinschaftswährung sogar unter die Parität v

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.