Bio in flüssiger Form

19.07.2016 • 19:05 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Judith und Egon Netzer pressen täglich verschiedenste Bio-Öle. Foto: VN/Paulitsch
Judith und Egon Netzer pressen täglich verschiedenste Bio-Öle. Foto: VN/Paulitsch

Kleiner Familienbetrieb erzeugt Öle auf rein biologischer Basis.

Langen. (ml) Im Untergeschoß eines Einfamilienhauses in Langen bei Bregenz steht der ganze Stolz der Familie Netzer: Eine von einer kleinen deutschen Manufaktur produzierte Presse verwandelt verschiedenes Saatgut in kostbare Öle. „Diese wassergekühlte Anlage ermöglicht Pressungen mit einer Temperatur von weit unter 37 Grad Celsius. Das Saatgut wird nicht zerquetscht, sondern sanft gepresst. Dadurch entsteht eine hochwertige Rohkostqualität, bei der alle wertvollen Inhaltsstoffe der verschiedenen Öle erhalten bleiben“, erklärt Firmenchef Egon Netzer.

21 verschiedene Öle werden auf diese schonende Art hergestellt und zwar auf rein biologischer Basis. Das beginnt bereits bei der sorgfältigen Auswahl zertifizierter Lieferanten von unbehandelten Ölsaaten, Kernen und Nüssen. Lediglich Argan- und Olivenöle werden zugekauft, weil diese ein anderes Pressverfahren benötigen. Kaltgepresste Öle gelten als gesundheitsfördernd und werden als Heil- und Lebensmittel in der Küche, aber auch äußerlich für die Haut eingesetzt. Dabei hat jedes Öl seine bestimmte Wirkung. „Viele Menschen werden sich zunehmend des jahrhundertealten Wissens um die Wirkung kostbarer Öle wieder bewusst. Wir haben einige Kunden, die unsere Öle erfolgreich beispielsweise bei Neurodermitis einsetzen“, erzählt Judith Netzer, die gemeinsam mit ihrem Mann den Betrieb aufbaute.

Täglich frisch gepresst

Manche Öle werden in Langen täglich frisch gepresst. Dabei können die Kunden beim Enstehungsprozess ihres eigenen Öls zuschauen. Verkauft werden die Produkte direkt im eigenen Laden, über den Onlinehandel, in Feinkostläden und auf verschiedenen Märkten in Vorarlberg. In der Ölmühle verarbeitet werden unter anderem Mandeln, Hanf, Kokosnüsse, Sesam, Aprikosenkerne oder Schwarzkümmel.

Neben den Ölen bieten die Netzer’s auch Naturkosmetik und Naturkostprodukte an, wie Kokos-Schoko-Aufstriche, Müsli-Pestos oder Muse, die als wertvolle Nebenprodukte der Ölpressungen entstehen.

Sabrina Speckbauer, VerkaufDa ich im direkten Kundenkontakt bin, bekomme ich viele erfreuliche Reaktionen. Das sind sehr schöne Erfahrungen, zumal ich selbst die Produkte verwende.

Sabrina Speckbauer,

Verkauf

Da ich im direkten Kundenkontakt bin, bekomme ich viele erfreuliche Reaktionen. Das sind sehr schöne Erfahrungen, zumal ich selbst die Produkte verwende.

Dominik Netzer, VerkaufIch kann mir vorstellen, den Betrieb meiner Eltern einmal zu übernehmen. Auch weil ich glaube, dass Qualität gerade im Lebensmittelbereich immer wichtiger wird.

Dominik Netzer,

Verkauf

Ich kann mir vorstellen, den Betrieb meiner Eltern einmal zu übernehmen. Auch weil ich glaube, dass Qualität gerade im Lebensmittelbereich immer wichtiger wird.

Fakten zur Firma

» 23 verschiedene Öle zur Auswahl, davon werden 21 Sorten Saatgut selbst gepresst.

» für 6,5 Liter Leinöl werden 25 kg Leinsamen benötigt.

Weitere Infos zum Unternehmen auf www.oelmuehle-bregenz.at