Fuchsbriefe-Test: Hypo Vorarlberg überzeugt

Markt / 29.11.2016 • 19:23 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bregenz. (VN) Die Hypo Vorarlberg hat beim diesjährigen Fuchsbriefe-Test überzeugt. Die renommierte Prüfinstanz aus Berlin testete insgesamt 83 Finanzinstitute im deutschsprachigen Raum auf ihre Qualität im Private Banking. Mit ihrer Portfolioqualität hat die Hypo Vorarlberg alle anderen geprüften Banken abgehängt und belegte Platz eins. Vorstand Johannes Hefel erklärt: „Wir sehen es als gute Voraussetzung für erfolgreiche Kundengeschäfte, dass unser hauseigenes Asset Management in der Lage ist, hervorragende Portfolios zusammenzustellen, und wir damit die Benchmark in der deutschsprachigen Vermögensverwalter-Landschaft sind.“ Auch die Gesamtbeurteilung fällt für die Bank sehr erfreulich aus: Die Hypo Vorarlberg gehört zu den „uneingeschränkt empfehlenswerten“ Vermögensmanagern im deutschsprachigen Raum.