Mehr Optimismus am Airport Friedrichshafen

Markt / 24.01.2017 • 19:37 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Friedrichshafen. (VN) Das vergangene Jahr war ein sehr anspruchsvolles für den Flughafen Friedrichshafen. Mit 523.888 Passagieren wurde ein Rückgang von 6,4 Prozent verzeichnet (die VN berichteten). Für heuer herrscht jedoch Optimismus. Denn im Sommerflugplan wird es mit Belgrad und Tuzla zwei neue Ziele geben, die von Wizz Air angeboten werden. Lufthansa erweitert mit einer vierten täglichen Verbindung nach Frankfurt ihr Angebot. People’s Viennaline hat inzwischen neben Köln/Bonn auch tägliche Flüge nach Wien via Altenrhein in den Flugplan aufgenommen. Und mit vier wöchentlichen Flügen wird Turkish Airlines im Sommerflugplan wieder vertreten sein. Zusätzlich neben den täglichen Germania-Flügen nach Mallorca bietet Eurowings ab Juli zwei Flüge pro Woche nach Mallorca. „Mit Hochdruck arbeiten wir an weiteren Streckenentwicklungen, speziell auch an einem Angebot auf den innerdeutschen Strecken“, betont Geschäftsführer Claus-Dieter Wehr.