EU sorgt sich um hohe Immobilienpreise

Anstieg in Österreich über EU-Schnitt. Dies könnte privaten Konsum dämpfen.

Brüssel. (VN) Das österreichische Budget befinde sich – wenn man die Flüchtlingsausgaben herausrechne – „grob im Rahmen“ und verletze den Stabilitätspakt nicht, sagt der wirtschaftspolitische Berater der Vertretung der EU-Kommission in Wien, Marc Fähndrich, bei der Präsentation des Länderberichts fü

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.