VW schließt Fusion mit Fiat nicht aus

Markt / 14.03.2017 • 19:08 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wolfsburg. Der Volkswagen-Konzern steht einer Fusion mit Konkurrent Fiat Chrysler nach den Worten von Vorstandschef Matthias Müller offen gegenüber. Er schließe ein Gespräch mit Fiat-Chef Sergio Marchionne nicht aus, sagte Müller in Wolfsburg. Er fügte hinzu: „Es wäre sehr hilfreich, wenn Herr Marchionne seine Überlegungen auch mir mitteilen würde.“ Marchionne hatte eine Übernahme von Fiat durch Volkswagen ins Gespräch gebracht – kurz nachdem der Verkauf von Opel durch General Motors an Peugeot bekannt gegeben worden war.