Abschied von Ferdinand Piëch steht bevor

02.04.2017 • 17:10 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wolfsburg. Der Abschied von Großaktionär Ferdinand Piëch aus dem Volkswagen-Imperium steht einem Bericht zufolge unmittelbar bevor. Die Verhandlungen über den Verkauf seiner Anteile an den Rest der Verwandtschaft stünden vor dem Abschluss, so die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ unter Berufung auf Kreise von Konzern und Familie. Mit einer Entscheidung sei in der kommenden Woche, auf jeden Fall aber vor Ostern zu rechnen. Der frühere Aufsichtsrats- und Vorstandsvorsitzende trennt sich von seinen Aktien an der Porsche SE Holding, über die die Familien Piëch und Porsche den Volkswagen-Konzern steuern.