EZB bekräftigt Geldpolitik

06.04.2017 • 20:33 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Frankfurt. EZB-Präsident Mario Draghi hat sich für die Beibehaltung des ultraexpansiven Kurses der Euro-Notenbank ausgesprochen. Die Europäische Zentralbank habe noch nicht genügend Hinweise gesammelt, um ihre Bewertung der Inflationsaussichten wesentlich zu ändern, sagt Draghi. Diese blieben nach wie vor abhängig von einem „sehr erheblichen Ausmaß“ geldpolitischer Unterstützung. „Daher ist eine Neubewertung der gegenwärtigen geldpolitischen Haltung derzeit nicht gerechtfertigt“, so Draghi. Die EZB hält ihre Leitzinsen schon seit Monaten auf dem Rekordtief von 0,0 Prozent.