PR-Albtraum für United Airlines

Chicago. Für United Airlines entwickelt sich der rabiate Rauswurf eines Passagiers zum PR-Albtraum. Mit „Boycotunited“ wird in sozialen Netzwerken zum Widerstand aufgerufen. Zudem werden die Anleger nervös. Die Aktie sinkt am Dienstag zeitweise um mehr als vier Prozent.

Artikel 110 von 129
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.