21

Milliarden Euro schwer war das Übernahmeangebot von Finanzinvestoren für die Hygienesparte des schwedischen Zewa-Herstellers SCA. Dieser hat aber abgelehnt. Stattdessen soll der Konzern in zwei börsennotierte Unternehmen aufgespalten werden – die Hygienesparte, die auch Tempo-Papiertaschentücher her

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.