43.000

Markt / 18.06.2017 • 18:32 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Weingüter gibt es aktuell in Deutschland, das sind 46.000 weniger als 1979. Die deutsche Gesamtrebfläche blieb hingegen seit 1991 mit rund 100.000 Hektar stabil. Zugenommen hat die Zahl der Güter, die mehr als fünf Hektar Fläche haben, von rund 3350 auf knapp 6000. Der Trend gehe laut Deutschem Weininstitut klar zu größeren Betrieben: Von 2010 bis 2015 nahm die Zahl der Betriebe, die zehn bis 30 Hektar und mehr bewirtschaften, um 258 zu.