Wall-Street-Banken haken Finanzkrise ab

Markt / 29.06.2017 • 18:36 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

New York. Grünes Licht für die Wall-Street-Banken: Zehn Jahre nach dem Ausbruch der Finanzkrise können die größten US-Institute eines der schwärzesten Kapitel abhaken – mit offiziellem Siegel. Laut Notenbank Federal Reserve haben die 34 größten Geldhäuser der USA auch den zweiten Teil eines landesweiten Stresstests bestanden und bekommen die Genehmigung für ihre Aktienrückkauf- und Dividendenpläne.