Doppelt so viel Platz für Lehre

Markt / 30.06.2017 • 19:33 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Besichtigt werden kann die neue Lehrwerkstatt am Tag der offenen Tür am 7. Oktober in Wolfurt. Foto: Meusburger
Besichtigt werden kann die neue Lehrwerkstatt am Tag der offenen Tür am 7. Oktober in Wolfurt. Foto: Meusburger

Meusburger-Produktionshalle vor Fertigstellung. Lehrlinge bekommen mehr Platz.

Wolfurt. (VN-reh) Bei Meusburger in Wolfurt wird derzeit kräftig gebaut. Der Marktführer im Bereich hochpräziser Normalien investiert in den größten Erweiterungsbaus der Firmengeschichte. Die neue Produktions- und Lagerhalle, die noch im Sommer fertiggestellt wird, hat eine Gesamtgrundfläche von 8700 Quadratmetern und umfasst zudem eine Tiefgarage, ein drittes Hochregallager und ein automatisiertes Kleinteilelager. Und auch die rund 120 Lehrlinge bei Meusburger bekommen eine komplett neue Lehrwerkstatt. Mit einer Fläche von 2100 Quadratmetern verdoppelt sich die Größe der Lehrwerkstatt dadurch beinahe. Der Umzug der Maschinen von der alten in die neue Lehrwerkstatt läuft derzeit auf Hochtouren. Geplant sind dafür vier Wochen. Dafür braucht es eine perfekte Zusammenarbeit aller Beteiligten. Heißt: Ausbilder und Lehrlinge, das Instandhaltungs- und Elektriker-Team sowie mehrere externe Firmen.

Meusburger wurde 1964 als Ein-Mann-Betrieb gegründet. Heute arbeiten 1400 Mitarbeiter für das Unternehmen, 900 davon in den Vorarlberger Standorten Wolfurt und Lingenau. Beim Umsatz wurde mit 270 Millionen Euro auch 2016 ein Rekord erzielt.