Unternehmer sauer auf WKÖ-Präsident Leitl

Wien. Der Unternehmer und Funktionär Timo Springer ist mit dem Ergebnis der Sozialpartnerverhandlungen zu Mindestlohn und Arbeitszeit sehr unzufrieden. „Ich darf Sie höflich ersuchen, aus dem Desaster, das wir jetzt haben, die Konsequenz zu ziehen und der WKÖ die Chance auf einen Neubeginn zu geben“

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.