Pleite: HAFI ging die Luft aus

Markt / 24.10.2017 • 22:41 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Feldkirch Bis dato trieb der Konkurs des Schuhhändlers Schuh & Schuh PKTS GmbH (Vögele Shoes) in Höhe von 5,6 Millionen Euro die Schadenssumme in Vorarlberg in die Höhe, doch am Mittwoch meldete das Feldkircher Unternehmen HAFI Engineering & Consulting Gesellschaft m.b.H. die Eröffnung eines Sanierungsverfahrens mit Eigenverwaltung am Landesgericht Feldkirch an: Laut Geschäftsführer Adalbert Schwald betragen die Passiva satte 12,9 Millionen Euro.

Das Unternehmen beschäftigt sich seit den 1980er-Jahren mit dem Prozessengineering sowie der Entwicklung, der Produktion und dem Handel mit Produkten für die Druckluft-, Vakuum-, Förderung-, Kälte-, Prozessgase- und Umwelttechnik, vor allem in Osteuropa und im arabischen Raum. Die Flaute bei der Förderung fossiler Energie und damit ausbleibende Aufträgen sei einer der Gründe für die finanzielle Havarie. Endgültig ins Aus wurde die HAFI aber durch den Absprung eines Investors, der eigentlich fünf Millionen zuschießen sollte, manövriert. 110 Gläubiger sind betroffen. Schwald will innert der nächsten zwei Jahre 30 Prozent der Forderungen bezahlen.