WIRTSCHAFT AKTUELL

16.07.2019 • 20:27 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

2,6 Prozent mehr

Wien Bei der ÖBB-Postbus GmbH haben Unternehmen und Gewerkschafter die heurigen Kollektivvertrags-Verhandlungen in der Nacht auf Dienstag beendet und sich für alle rund 4000 Mitarbeiter auf 2,6 Prozent, mindestens aber 65 Euro, mehr Löhne und Gehälter geeinigt. Auch die Zulagen sollen in diesem Ausmaß steigen.

 

Air Benetton

Rom Der italienische Infrastrukturkonzern Atlantia, der von der Familie Benetton kontrolliert wird, soll bei der Rettung der kriselnden Fluglinie Alitalia helfen. Die staatliche Eisenbahngesellschaft Ferrovie dello Stato (FS) wählte das Unternehmen als Mitinvestor aus. Daneben seien die US-Fluglinie Delta Air Lines und das Finanzministerium in Rom an der Operation beteiligt, teilte FS mit.

 

Osram-Übernahme

München Wien Der österreichische Chipkonzern ams winkt bei Osram ab: ams bestätigte zwar, Gespräche mit dem Münchner Lichtkonzern über eine mögliche Transaktion geführt zu haben. „Nach Evaluierung der jüngsten Entwicklungen sieht ams jedoch keine ausreichende Basis dafür, die Gespräche mit Osram Licht AG fortzuführen“, hieß es in einer Mitteilung. Nun wollen die zwei US-Finanzinvestoren Bain Capital und Carlyle die Übernahme des Traditionsunternehmens weiter verfolgen.